Der Kauf eines Haus
  • GEAK | Energieberatung

Mehr Energieeffizienz mit einem Elektroauto?

Nicht erst seit Greta Thunberg beschäftigt sich der aufgeklärte, umweltbewusste Schweizer mit der Frage, wie er einen Beitrag zur Energiereduktion und Nachhaltigkeit leisten kann. Einige Ansätze wären: bewussterer Konsum bei Lebensmitteln, Kleidung, bei der Wahl der nächsten Urlaubsdestination, Förderung der Kreislaufwirtschaft, Modernisierung des Hauses, beim Bau einer Immobilie auf erneuerbare Energien setzen, ein Elektroauto.


Elektrofahrzeug reduziert Emissionen
Elektrofahrzeug reduziert Emissionen

In einer Untersuchung gelangen Sozialwissenschaftler der ETH Zürich zum Ergebnis, dass das Einkommen der Schweizerinnen und Schweizer sich stark auf die Treibhausgasemissionen -also auf den Ausstoss von gasförmigen oder festen Stoffen, die Luft, Boden oder Wasser verunreinigen- auswirkt:

je höher das Einkommen von Schweizerinnen und Schweizern ist,

desto höher sind ihre Pro-Kopf-Emissionen. Die Hauptunterschiede liegen bei der Mobilität und beim Wohnen. Obwohl Elektromobilität in der Schweizer Gesellschaft präsent und ein sehr gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz vorhanden ist,

zählt die Schweiz zu den weltweit am stärksten motorisierten Gesellschaften mit Benzin- und Dieselfahrzeugen.


Studien haben gezeigt, dass Elektrofahrzeuge effizienter sind. Sie haben einen niedrigeren Treibhausgasausstoss als Benzin- oder Dieselfahrzeuge.

Elektrofahrzeuge trumpfen derzeit mit der Entwicklung und Erhöhung der erneuerbaren Energien und werden deshalb als die Fahrzeuge der Zukunft angesehen.


Büro für Energieberatung GEAK mit Elektrofahrzeug
Büro für Energieberatung | GEAK steigt auf Elektrofahrzeug um

Der Kanton Basel-Stadt, ebenso wie einige seiner europäischen Nachbarn, plant bis 2050 den Abschied von fossil betriebenen Fahrzeugen und somit Benziner und Dieselfahrzeuge zu verbannen.



Quelle:

www.ethz.ch

www.forbes.com

30 Ansichten

Büro für Energieberatung

neutral - kompetent - preiswert 

LOGO GEAK.jpg