• GEAK | Energieberatung

Suffizienz im Schweizer Kontext der Energieberatung.

«Effizienz» wird im Zusammenhang mit Energie, parallel zur Sensibilisierung für Umwelt und Klimaerwärmung viel und gerne diskutiert. Hier ist klar: möchte der Schweizer Bürger und die Schweizer Bürgerin nachhaltig leben und Energie sparen, sollten diese Energieeffizienz anstreben.

Praktisch gesehen, heisst das, das Maximum aus vorhandenen Ressourcen raus zu holen und diese für den Energiegebrauch zu optimieren. Die Steigerung ist bei der Energieeffizienz das wichtigste Instrument, um den Energieverbrauch ohne Einbussen an Nutzen zu senken.


Doch was bedeutet Suffizienz im Zusammenhang mit Energie und Nachhaltigkeit? Warum und wofür wird ein neues Fremdwort in die Schweizer Debatte um Ressourcenverbrauch, Klimaerwärmung und Umwelt eingeführt? Wohl kaum, um noch mehr Verwirrung zu stiften?


Bewusstsein für Nachhaltigkeit in der nächsten Generation schaffen


Was genau ist Suffizienz?

Neben Effizienz und Konsistenz, stellt Suffizienz einen Teilaspekt von nachhaltiger Entwicklung dar. Bei Effizienz geht um eine ergiebigere Nutzung von Materie und Energie, also um die Produktivität von Ressourcen.

Die Konsistenz richtet sich auf naturverträgliche Technologien, welche Stoffe und Leistungen der Ökosysteme nutzen ohne sie zu zerstören. Die Idee bei Suffizienz ist es, Ressourcen und Energie durch Verhaltensänderungen im Alltag einzusparen. Es wird hierbei auf Arbeits- und Lebensmodelle gesetzt, die attraktiv sind und gleichzeitig einen energie- und ressourcenschonenden Lebensstil ermöglichen.

Im Bereich Ernährung bedeutet Suffizienz, regionale und saisonale Produkte zu konsumieren. Beim Wohnen, bewusst auf flächen- und energiesparendes Wohnen zu setzen. Und bei der Mobilität steht Suffizienz für die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmittel oder Car-Sharing.



Das Wort Suffizienz stammt von lateinischen Verb «sufficere» ab, was für «genügen» oder «ausreichen» steht. Heutzutage wird Suffizienz auch in Kontexten von Genügsamkeit, Sparsamkeit, Einschränkung, Verzicht, Begrenzung, Reduktion, Schlichtheit, Bescheidenheit, Askese, Beherrschung, Abstinenz, Enthaltung, Zurückhaltung, Mässigkeit, Bedachtsamkeit, Achtsamkeit, Schonung der Ressourcen oder der Umwelt gesehen.



Suffizienz in der Schweiz heute.

Jeder Schweizerin und jeder Schweizer erzeugt heute, in 2019, ca. 10 Tonnen CO2 pro Jahr. Bis 2050 muss dieser Wert auf 1-2 Tonnen sinken, wenn die globale Erwärmung bis 2050 nicht mehr als zwei Grad über dem vorindustriellen Niveau liegen soll.

Die Suffizienz ist deshalb eine Strategie, die konzipiert wurde, um das Ziel der CO2-Reduktion zu erreichen.

Bei der Suffizienzstrategie geht es darum, dass Menschen freiwillig ihr Verhalten ändern und Ressourcen nicht mehr übermässig verbraucht werden.

Das Ziel ist ein genügsamer und umweltverträglicher Verbrauch von Energie und Materie durch eine geringere Nachfrage ressourcenintensiver Güter und Dienstleistungen.

Im Kontext der Mobilität kann dies für den Schweizer und die Schweizerin bedeuten: Autofahrten und Flugreisen zu vermindern oder gar zu vermeiden;

öffentliche Verkehrsmittel zu bevorzugen;

oder, den Wohnort und Arbeitsplatz so zu wählen, dass diese ohne Auto erreicht werden können.


Bewusst zu Fuss unterwegs


Konkret gesagt, heisst Suffizienz weniger Konsum von materiellen Dingen, weniger Fliegen und Autofahren, weniger Fleisch essen und weniger energieintensiv wohnen.

Suffizienz stellt also einen nachhaltigen und bewussten Konsumstil dar, der sichern soll, dass die heute Gesellschaft ihre Bedürfnisse sichern kann ohne die Bedürfnisse zukünftiger Generationen zu gefährden.



Suffizienz im Kontext der Schweizer Energieberatung?

Der Schweizer Energiebedarf muss langfristig gesenkt werden.

Es gibt deshalb nachhaltige Vorschläge, den Energieverbrauch durch Verhaltensänderungen zu verringern.

Die Schweizer Organisation «Pusch», die aus einer Stiftung und einem Förderverein bestehen und der Stiftungsaufsicht des Bundes unterstehen, haben einen Leitfaden verfasst. Dieser bietet Hilfestellung um die Fragen betreffend Suffizienz für den Bereich Energieberatung und Förderbeiträge.


Pusch empfiehlt eine Energieberatung für Schweizer Mieter und Immobilienbesitzer, da sich dadurch der Energieverbrauch nachweislich senken lässt. Hier werden im persönlichen Kontakt mit Liegenschaftsbesitzern oder Verwaltungen individuelle Massnahmen empfohlen und umgesetzt. Zudem können kantonale Förderbeiträge beantragt werden.

Weitere Tipps für mehr Suffizienz im Rahmen Schweizer Energieberatung:

- persönliche Energieberatung anfordern

- Stromspar-Checks

- Förderbeiträge anfragen.



Quellen:

www.bfe.admin.ch

www.pusch.ch

www.sprachkompass.ch

www.gruenewirtschaft.admin.ch

www.relaio.de

Präsidialdepartement des Kanton Basel-Stadt, Kantons- und Stadtentwicklung, "Was ist Suffizienz?", März 2015.

0 Ansichten

Büro für Energieberatung

kompetent und unabhängig

© 2020 Büro für Energieberatung

Basel

Büro für Energieberatung

Birsstrasse 320

4052 Basel

Tel.: 061 311 53 26

CHE - 386.673.186 MwSt.

Konto-Nr.: 15-154586-2

IBAN: CH81 0900 0000 1515 4586 2

BIC: POFICHBEXXX

© 2020 Website von Schalnich Communications

Zürich

Büro für Energieberatung

Brauerstrasse 29

8004 Zürich

Tel.: 076 280 07 25